Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Ein 57 Jahre alter Mann erschien am Samstagvormittag im Polizeirevier Kyritz und übergab den Polizisten einen Briefumschlag mit 900 Euro Bargeld. Das Geld hatte er im Vorbeifahren auf der Straße liegen sehen und eingesammelt.

Durch die Polizei wurde der Fundort anschließend erneut aufgesucht. Hier konnten noch ein weiterer Geldschein und ein Hinweis auf den Eigentümer entdeckt werden.

Der 39 Jahre alte Eigentümer wurde informiert. Im Polizeirevier erklärte der Mann, dass er den Umschlag beim Rauchen aufs Autodach gelegt hatte und es anschließend vergaß wieder zu nehmen. Als er dann losfuhr, fiel der Umschlag auf die Straße. Der ehrliche Finder verzichtete auf einen Finderlohn.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!