Lesezeit: 2 Minuten

Wittstock/Wittenberge/Perleberg. Erneut gingen am Montagabend zahlreiche Personen in verschiedenen Städten auf die Straßen. Sie haben sich offensichtlich im Rahmen der bundesweiten Protestaktionen gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie versammelt – ohne eine vorherige Anmeldung. Die Polizei zeigte starke Präsenz, war mit einem großen Aufgebot im Einsatz und griff bei den Verstößen gegen die Eindämmungsverordnung hart durch.

Polizei löst Versammlung auf

Eine unangemeldete Versammlung in der Wittstocker Innenstadt begann gegen 18 Uhr und war schnell wieder beendet. „Da sich auch nach entsprechenden Lautsprecherdurchsagen, bei denen auch die Rechtslage verdeutlicht wurde, kein Versammlungsleiter finden ließ, wurde diese aufgelöst“, teilte die Polizeidirektion Nord am Folgetag mit. Die Polizisten stellten die Identitäten der Teilnehmer fest und schrieben mehrere Anzeigen.

Während des Einsatzes sollen sich vereinzelt Personen den…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!