Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Im Keller eines leerstehenden Mehrfamilienhauses haben Polizisten einen 32 Jahre alten Mann festgestellt, der sich dort offenbar unberechtigt aufhielt. Ein Anrufer hatte zuvor von Geräuschen aus dem zum Abbruch bereitstehenden Haus berichtet. Der aufgefundene Mann hatte unter anderem einen Trennschleifer bei sich, frische Werkzeug- oder Aufbruchspuren konnten gab es jedoch nicht.

Lese jetzt auch:  Nach erneutem Brand in Klinik: Tatverdächtiger gefasst

Bei der Durchsuchung der Person konnten die Polizisten geringe Mengen Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen. Ein bei dem Mann durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine und Cannabis. Außerdem wurden ein Pfefferspray sowie Köpfe von Spraydosen und ein Blatt mit einem Graffiti-Motiv gefunden.

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Fahnenaktion „frei leben – ohne Gewalt“ in Wittenberge