Lesezeit: < 1 Minute

Brandenburg/Prignitz. Die neue Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Geflügelpest tritt am Sonntag, 13. Dezember, in Brandenburg in Kraft. Mit dieser wird angeordnet, dass jegliches Geflügel in ausgewiesenen Risikogebieten in den Stall muss. Das kann zum Beispiel in Gewässernähe und in besonders geflügeldichten Regionen angeordnet werden.

Welche Gebiete das genau betrifft ist ab Samstag, 12. Dezember, auf der Internetseite des Landkreises Prignitz einsehbar.

Neben der Haltung im Stall ist auch die Haltung in einer nach oben und an den Seiten gegen Wildvögel gesicherte Schutzvorrichtung möglich. Die Anordnung der sogenannten Aufstallung in Risikogebieten gilt landesweit. Auch in den benachbarten Bundesländern werden nach weiteren Fällen der Geflügelpest bei Wildvögeln und mehreren Ausbrüchen in Hausgeflügelbeständen weitere Schutzmaßnahmen ergriff…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!