Lesezeit: < 1 Minute

Kemnitz. Ein halbes Jahr früher als geplant werden die Straßen– und Brückenbauarbeiten zwischen der Ortsumgehung Pritzwalk und der Ortsdurchfahrt Kemnitz am kommenden Dienstag, 15. Dezember, beendet. Das teilte der Landesbetrieb Straßenwesen am Freitag mit. Möglich wurde das durch die „effiziente Arbeit“ des beauftragten Bauunternehmens und die „gute Vorbereitung“ des Bauprojekts.

Auf einer Länge von 638 Metern wurde die Fahrbahn saniert und von 6,50 Meter auf acht Meter verbreitert. Zwischen Pritzwalk und Kemnitz entstand auf 500 Metern ein neuer Radweg. In der Ortsdurchfahrt Kemnitz wurden die Asphaltdeckschichten und die Entwässerungsrinne erneuert. Zu dem Vorhaben gehörte auch der Bau einer neuen Brücke im Bereich des Kemnitzbachs.

Vorhaben kostete 2,1 Millionen Euro

Die Strecke wird am Dienstagnachmittag für den Verkehr freigegeben, die Umleitungen sind dann aufgehoben. Die Kosten für das Vorhaben liegen bei 2,1 Millionen…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!