Lesezeit: 2 Minuten

Sükow. Bis zu 3000 Strohballen gingen am Mittwochmorgen in einer Lagerhalle in Sükow in Flammen auf. Um 4.15 Uhr hatten Mitarbeiter des landwirtschaftlichen Betriebs das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. Schon von Weitem war die hohe Rauchsäule zu sehen, als die Feuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet zum Brandort eilten.

Lese jetzt auch:  Polizei resümiert Einsatz im Rahmen des Voov-Festivals

Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen

Als sie vor Ort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Meterhoch schlugen die Flammen aus dem Dach der Halle. Umgehend bauten die Brandschützer eine umfangreiche Wasserversorgung auf. Sie löschten von mehreren Seiten aus. Es galt ein Übergreifen auf das benachbarte Gebäude zu verhindern. Das ist ihnen auch erfolgreich gelungen.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Spendenübergabe an das Eltern-Kind-Zentrum in Pritzwalk