Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Die Bauarbeiten entlang der Bundesstraße 5 zwischen dem Flugplatz in Heinrichsfelde und dem Ortseingang in Kyritz gehen in eine neue Runde. Der Radweg ist bis auf wenige Restarbeiten so gut wie fertig saniert und die Umfahrung am Kreisverkehr Westfahlenallee eingerichtet, teilte der Landesstraßenbetrieb Brandenburg am Mittwoch mit. Damit kann im neuen Jahr die grundlegende Sanierung der Fahrbahn starten.

Lese jetzt auch:  Turm ergänzt Goethestraße 4 in Wittenberge - Bauarbeiten gehen weiter

Die Baustrecke reicht vom Flugplatz in Heinrichsfelde bis zum Ortseingang von Kyritz. Gebaut wird ab Montag, 11. Januar, unter halbseitiger Sperrung. Richtung Kyritz kann die Bundesstraße 5 die ganze Bauzeit über genutzt werden. Der Verkehr in Richtung Berlin wird umgeleitet.

» Die Umleitung führt ab dem Knotenpunkt der Bundesstraße 5 zur Wittstocker Straße (Landesstraße 14) über die Graf von der Schulenburg Straße in Richtung Holzhausener Straße und über die Landesstraße 14 in Richtung Holzhausen und Zernitz über die Landesstraße 141 nach Neustadt/Dosse und auf die Bundesstraße 102 zurück zur Bundesstraße 5 nach Bückwitz.

Lese jetzt auch:  Bürgerstraße in Wittenberge: Info-Veranstaltung für Anwohner

Der Radweg wird spätestens zu Beginn des kommenden Jahres wieder nutzbar sein. Der Kreisverkehr wird parallel im Zuge der Maßnahmen an der Bundesstraße 5 gebaut. Zum Ende des Bauvorhabens wird der Anschluss zur Westfahlenallee hergestellt. Geplant ist, die Bauarbeiten bis Mitte September 2021 zu beenden.

PPA/lbsw


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Clara-Zetkin-Parkfest und Familienpicknick in Wittenberge