Lesezeit: 2 Minuten

A24/Parchim. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 bei Parchim sind am frühen Mittwochnachmittag vier Personen verletzt worden, eine davon schwer. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Lkw ein Überholmanöver abbrechen und sich wieder in die rechte Fahrspur einordnen wollen. Dabei übersah der Lkw-Fahrer offenbar einen auf der rechten Fahrspur unmittelbar nachfolgenden Pkw, dessen Fahrer noch versuchte, dem Lkw auszuweichen.

Dabei geriet das mit vier Personen besetzte Auto außer Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und schleuderte durch einen Wassergraben. Das Fahrzeug kam anschließend neben dem Wasserlauf zum Stehen.

Der 32 Jahre alte Autofahrer sowie zwei weitere Insassen, darunter ein fünf Monate alter Säugling, zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Eine 55 Jahre alte Autoinsassin wurde schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber ist die Frau in ein Krankenhaus geflogen worden. Am Unfallauto entstand Totalschaden. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen musste …


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!