Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Ein Kraftakt ist zu Ende: Der rund 210 Meter lange Abschnitt der Wahrenberger Straße zwischen der Turmstraße und der Weinbergstraße in Wittenberge kann seit Donnerstag wieder durchgängig befahren werden. Bürgermeister Oliver Hermann, Stadtverordnete und Vertreter der an Bau und Planung beteiligten Firmen haben die Straße nach wochenlangen Bauarbeiten offiziell freigegeben.

Neue Asphaltschicht auf sechs Metern Breite

In 10 Monaten Bauzeit entstand eine grundlegend erneuerte Ortsdurchfahrt mit sanierter Fahrbahnoberfläche und beidseitig erneuerten Gehwegen, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Die Straße erhielt auf einer Breite von sechs Metern eine neue Asphaltschicht und der Kreuzungsbereich an der Turmstraße und Poststraße ist neu gepflastert, sodass die Wahrenberger Straße und die Poststraße jetzt eine Linie bilden.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!