Lesezeit: 5 Minuten

Wolfshagen. Das Schlossmuseum in Wolfshagen erhielt erhielt vor wenigen Tagen als jüngste Ergänzung des Ausstellungsinventars zwei wertvolle Gemälde als Neuzugänge. Dabei handelt es sich um hochkarätige Bildnisse aus Meisterhand, die jeweils eine bedeutende Persönlichkeit des Adelsgeschlechts Gans Edle Herren zu Putlitz in Lebensgröße zeigen. Die Erbengemeinschaft Graf Königsmarck und die Stiftung des von Winterfeldtschen Familienverbandes haben diese dauerhaft zur Verfügung gestellt.

Beim älteren der beiden Gemälde handelt es sich um das Bildnis des preußischen Diplomaten und Gutsbesitzers Hans Karl Albrecht Graf von Königsmarck (1799-1876), der als Gesandter an der Hohen Pforte bei Sultan Abdülmecid I. in Konstantinopel und anschließend in Den Haag am Hofe der Könige Wilhelm II. und Wilhelm III. der Niederlande akkreditiert war.

Auf dem monumentalen Ganzfigurenporträt, das laut Signatur und Datierung Prof. Karl Ferdinand Sohn (1805-1867) im Jahre 1855 gef…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!