Lesezeit: < 1 Minute

Plau am See. Eine Fußgängerin ist am Dienstagabend auf der Bundesstraße 103 in Plau am See einem Pkw angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich an einer ampelgeregelten Kreuzung. Beim Linksabbiegen hatte das Auto die 66 Jahre alte Frau erfasst, die zu diesem Zeitpunkt gerade die Fahrbahn überqueren wollte. Die schwer verletzte Fußgängerin wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Am beteiligten Pkw entstand verhältnismäßig geringer Sachschaden. Die Polizei ermittelt jetzt zur genauen Unfallursache.

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!