Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Im Stadtforst von Wittstock findet am Samstag, 16. Januar, eine Gesellschaftsjagd statt. Auf den Straßen im Bereich Alt Daber ist deshalb in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr mit verstärktem Wildwechsel zu rechnen. Dies gilt besonders für die Landesstraße 153 ab Ortsausgang Alt Daber in Richtung Röbel, den Belower Damm, das E-Gestell zwischen Waldkante Heinrichsdorf und Belower Damm sowie für den Dudeldamm zwischen Waldkante Dudel und Belower Damm. Die Geschwindigkeit ist in diesem Zeitraum so anzupassen, dass Fahrzeugführer in jeder Situation auf Gefahren sofort reagieren können.

Die Jagdfläche erstreckt sich auf den nördlichen Teil des Stadtwaldes von Wittstock sowie die angrenzende Jagdfläche in Mecklenburg-Vorpommern. Gejagt wird auf Schwarz- und Raubwild (Waschbär, Marderhund). Während der Gesellschaftsjagd werden Warnschilder aufgestellt und außerdem ist die Geschwindigkeit für den Straßenverkehr begrenzt. Spaziergänger und Fahrradfahrer sollten das Waldgebiet an diesem Tag meiden. 

Jetzt lesen:  Studie: Prignitz-Express könnte ab 2028 elektrisch fahren

PPA/wit


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Diebe brechen in zehn Garagen ein