Lesezeit: 2 Minuten

Parchim. Sie sind ein wahrer Lichtblick in der tristen Corona-Zeit. Die Sternsinger besuchten am Mittwoch die Mitarbeitern der Stadtverwaltung in Parchim – in gebührendem Abstand – und erfreuten die Gemüter mit ihren „klassischen“ Liedern. Die Kinder der katholischen Kita St. Josef erteilten den obligatorischen Segen für die beiden Amtsgebäude, das Rathaus und Stadthaus. Sie wünschten Frieden und vor allem Gesundheit in diesen herausfordernden Zeiten.

Jetzt lesen:  Autofahrer kracht gegen Zaun und flüchtet
Gern gesehene „Glücksbringer“ in ungewöhnlichen Zeiten: Die Sternsinger segneten heute das Rat- und Stadthaus fürs neue Jahr. I Fotos (4): Stadt Parchim

Bürgermeister Dirk Flörke bedankte sich im Namen der Belegschaft mit einem kleinen Präsent und wünschte ebenfalls alles erdenklich Gute. „Ich hoffe inständig, dass ihr euch bald wieder …


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Diebe brechen in zehn Garagen ein