Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz/Ostprignitz. Laut einer Studie, die der Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Auftrag gegeben hat und jetzt veröffentlicht wurde, könnten Züge des RE6 (Prignitz-Express) ab Dezember 2028 elektrisch unterwegs sein und die bisherigen Dieselfahrzeuge ersetzen, um auch weiterhin eine direkte Verbindung der Region mit dem Berliner Zentrum zu ermöglichen. Nach Worten von Hans Leister, dem Autoren der Studie, würden sich dafür Elektrotriebwagen mit zusätzlicher Batterie als kostengünstige und innovative Lösung anbieten, um die einzigen RE-Fahrzeuge, die in Brandenburg noch mit Diesel unterwegs sind, abzulösen.

Oberleitungen bei Wittstock und Neuruppin

Über so genannte „Elektrifizierungsinseln“, also Streckenabschnitten mit Oberleitungen, könnten die Batterien während der Fahrt auf der mehr als 140 Kilometer langen Strecke aufgeladen werden und auf Fahrabschnitten ohne Oberleitung im Akku-Betrieb genutzt werden. Für die „Elektrifizierungsi…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!