Lesezeit: < 1 Minute

Was kann Kindern und Eltern in der Pandemie noch zugemutet werden? Darüber wurde am Dienstag zwischen Bund und Länder leidenschaftlich diskutiert. Auch nach der Einigung scheint es verschiedene Auffassungen zu geben.


Die bislang bis Ende Januar geltenden Corona-Maßnahmen werden bis zum 14. Februar verlängert. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte nach Ende des mehrstündigen Corona-Gipfels am Dienstagabend in Berlin, trotz sinkender Neuinfektionszahlen sei dies gerade mit Blick auf die Mutation des Coronavirus notwendig. „Es geht um die Vorsorge“, sagte Merkel.


Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat nach dem Corona-Gipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und seinen Länderkollegen dazu aufgerufen, die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie weiter konsequent zu befolgen.


Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die beim Corona-Gipfel beschlossene Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken in Geschäften und im Nahverkehr mit der Gefahr durch die Mutation des Coronavirus begründet. „Wird das Virus gefährlicher, muss die Maske besser werden“, sagte Söder am Dienstagabend in Berlin

PPA/glo


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!