Lesezeit: < 1 Minute

Der Demokrat Joe Biden ist als 46. Präsident der US-Geschichte vereidigt worden. Der 78-Jährige legte vor dem US-Kapitol in Washington seinen Amtseid ab. Er löst im Weißen Haus den Republikaner Donald Trump ab.


Der neue US-Präsident Joe Biden hat die Bürger auf weiter schwere Zeiten in der Corona-Pandemie eingeschworen. Die „härteste und tödlichste Phase“ stehe möglicherweise noch bevor, sagte er in seiner Rede nach der Vereidigung. Anschließend rief er zum stillen Gebet für die Opfer der Pandemie auf.


Zwei Wochen nach der Kapitol-Erstürmung durch radikale Anhänger seines Vorgängers Donald Trump hat der neue Präsident Joe Biden einen entschlossenen Kampf gegen „politischen Extremismus, weißes Vorherrschaftsdenken und inländischen Terrorismus“ angekündigt.

PPA/glo


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!