Lesezeit: 3 Minuten

Pritzwalk. Acht Monate dauerten die Arbeiten am Anbau für die Herbert-Quandt-Sporthalle. Nun können die zwei zusätzlichen Umkleidekabinen mit dazugehörigem Sanitärtrakt in den Sportbetrieb integriert werden: Am Dienstag übergab Bürgermeister Ronald Thiel den Anbau im Beisein von Vertretern der Quandtschule, von sechs Sportvereinen, der Gemeinnützigen Bildungsgesellschaft und nicht zuletzt der Stadtverordnetenversammlung und der Stadtverwaltung.

Jetzt lesen:  Nicht schon wieder: Erneut treffen sich mehrere Personen und konsumieren Drogen

Halle für Berufsschüler und Vereinssport

„Für all diese Nutzer, zu denen auch das Oberstufenzentrum gehört, werden sich die Bedingungen im Hallensport nun deutlich verbessern“, sagte der Bürgermeister. Der Anbau war dringend nötig, da die Halle nicht nur von den Kindern der Quandtschule, sondern auch für die Berufsschüler und den Vereinssport intensiv genutzt wird.

Jetzt lesen:  Wärmerekord im Winter: Sechs Tage mit mehr als 20 Grad

Die Halle ist täglich von morgens bis in die Abendstunden belegt – und an den Wochenenden für Turniere und Spiele. Besonders we…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Zwei Rehe verursachen schweren Verkehrsunfall