Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg/Heiligengrabe. Binnen weniger Minuten erhielten am Sonntag gleich zwei ältere Damen aus der Prignitz einen Anruf von einem vermeintlichen Polizisten. Gegen 20.45 Uhr klingelte das Telefon einer 83-Jährigen in Perleberg. Am Apparat war ein Mann, der vorgab, von der Kriminalpolizei zu sein.

Der Unbekannte erklärte, dass in der Polizeiinspektion aktuell ein Räuber vernommen wird. Der Kriminalist möchte nun ein Aufklärungsgespräch mit der Seniorin durchführen. Die 83-Jährige erkannte die Masche, beendete das Telefonat und informierte die Polizei.

Zweiter Anruf kurze Zeit später

Eine dreiviertel Stunde später klingelte das Telefon bei einer 64-Jährigen in Heiligengrabe. Am Apparat war ein Mann, der sich ebenfalls als Polizist aus dem Ort vorstellte. Der bislang unbekannte Anrufer erklärte, dass bei einem Einbruch in der Nachbarschaft ein Notizbuch aufgefunden worden sei. In diesem hätten die Täter die Adresse der 67-Jährigen notiert.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


<…