Lesezeit: < 1 Minute

Klein Triglitz. Eine aufmerksame Nachbarin hat am Dienstag gegen 04.45 Uhr den Brand einer Scheune in Klein Triglitz (Amt Putlitz-Berge) bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Offenbar geriet das sechs mal 15 Meter große Gebäude aufgrund eines Defektes an einer technischen Anlage in Brand. Personen oder umliegende Gebäude waren zu keiner Zeit in Gefahr. Bis zum Vormittag hatten die Feuerwehrleute den Brand gelöscht. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 100.000 Euro. Kriminaltechniker untersuchten den Brandort. Es wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!