Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz. Im Landkreis werden stationäre Pflegeeinrichtungen seit dieser Woche für vorerst drei Wochen durch Soldaten der Bundeswehr bei der Umsetzung der Testpflicht unterstützt. Die Testpflicht gilt für Besucher, externe Personen wie Seelsorger, Handwerker, Physiotherapeuten sowie für Mitarbeitende der Pflegeeinrichtungen.

„Wir sind der Bundeswehr sehr dankbar, dass sie auch auf diese Weise ihre Hilfe anbietet. Die Mitarbeiter der vollstationären Einrichtungen müssen sich großen Herausforderungen bei der Pflege und Betreuung ihrer Bewohner stellen, so dass jede externe Hilfe zählt.“

Torsten Uhe, Landrat in der Prignitz

Acht Pioniere der Luftlandekompanie 270 aus Seedorf in Niedersachsen sind am Mittwoch in der Prignitz eingetroffen, die sich im Gesundheitsamt mit der Corona-Lage vor Ort vertraut machten und sich auch selbst einem Corona PCR-Test unterziehen mussten. Das Ergebnis liegt bis spätestens Donnerstag vor.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!