Lesezeit: 4 Minuten

Kyritz. Brandenburg hat bei der Umsetzung der Nationalen Impfstrategie den nächsten Meilenstein erreicht: Am Mittwoch wurde das Corona-Impfzentrum in Kyritz eröffnet. Damit sind jetzt wie geplant landesweit insgesamt elf Impfzentren am Netz. Die operative Leitung des elften Impfzentrums, das im Sport- und Kulturzentrum in Kyritz eingerichtet ist, hat der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes übernommen. Die Impfungen führen Vertragsärzte der Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg durch.

Beim Start des Impfzentrums waren mit vor Ort: Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, Ralf Reinhardt, Landrat des Landkreises Ostprignitz-Ruppin, Dipl.-Med. Andreas Schwark, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandesder KVBB, Ronny Sattelmair, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbands Ostprignitz-Ruppin, Sigrid Nau, Vorsitzende des Kreistags des Landkreises Ostprignitz-Ruppin, Nora Görke, Bürgermeisterin der Stadt Kyritz, sowie Hendrik Janz und Jörg Blumenthal, operative Leiter vo…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!