Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Angesichts des schlechten Zustands der Rosen und einiger Straßenbäume in der Wilsnacker Straße in Perleberg hat sich die Stadt zu einer schrittweisen Umgestaltung des Straßengrüns entschieden. Leider müssen dafür aber einige Bäume weichen, da sie wegen schlechten Untergrundverhältnissen starke offene und oberflächennahe Wurzeln gebildet haben – gut zu erkennen entlang des Gehweges und in den Bauminseln.

Verlust besonders bedauerlich

Ein Gutachten, das die Stadt im letzten Sommer erstellen ließ, geht von 20 Baumfällungen wegen zukünftig nicht mehr ausreichender Standsicherheit aus. Als die Bäume vor zirka 25 Jahren gepflanzt wurden, war die Wilsnacker Straße noch eine Bundesstraße. Sie wurde mit Fertigstellung der Ortsumgehung Anfang der 2000er-Jahre an die Stadt übertragen. An sich wären die Bäume jetzt in der schönsten Reifephase, so dass der Verlust besonders bedauerlich, aber nicht abzuwenden ist.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!