Lesezeit: 4 Minuten

Parchim. Am Gebäude der Friedhofsverwaltung in der Lübzer Chaussee in Parchim wurde zuletzt fleißig gewerkelt. Die Räumlichkeiten am Neuen Friedhof sind nun neuerdings auch barrierefrei zugänglich. Dabei hatte die Corona-Pandemie selbst diesem Bauprojekt zugesetzt. Statt wie geplant am 1. April vergangenen Jahres zu beginnen, wurde die Baumaßnahme letztlich erst vom 1. Mai bis 31. Dezember durchgeführt und verzögerte sich damit um einen Monat. Kleinere Restarbeiten wurden noch Anfang des laufenden Jahres ausgeführt, die jetzt gänzlich angeschlossen sind.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!