Lesezeit: 2 Minuten

Prignitz. Die „Offenen Gärten in der Prignitz“ finden auch in diesem Jahr wieder statt. Am 2. Mai, 13. Juni und 12. September laden die Gärtner in ihre grün-bunten Oasen ein. Für die Teilnehmer der Offenen Gärten ist es ein besonderes Erlebnis, andere Gärtner und Gartenfreunde an ihren Gärten teilhaben zu lassen. Gärten sind Orte des Verweilens, des Schaffens und Genießens.

Lese jetzt auch:  Bürgerstraße in Wittenberge: Info-Veranstaltung für Anwohner

Und es gibt viel zu entdecken: Traditionelles, Fernöstliches, Seltenes und Gesundes. Neben farbenfrohen blühenden Wiesen wächst Gemüse, auf trockenen Standorten oder in Feuchtbiotopen finden spezialisierte Insekten Lebensraum. Vielfalt im Garten, Vielfalt in der Prignitz eben. Die Gartentage werden unter Berücksichtigung der jeweils aktuell geltenden Corona-Regeln durchgeführt. Im vergangenen Jahr funktionierte das sehr gut.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Unbekannte Frau hinterlässt Chaos in Hotelzimmer