Lesezeit: < 1 Minute

Parchim. Eine Demonstration gegen die derzeit geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verlief aus Sicht der Polizei störungsfrei und friedlich. Rund 85 Personen hatten am späten Sonntagnachmittag in Parchim an einem Aufzug teilgenommen, der sich durch die Stadt bewegte.

Der Protest unter dem Motto „Spazieren gegen die Unverhältnismäßigkeit der politischen Maßnahmen in der Corona-Strategie wurde von der Polizei begleitet und endete nach gut einer Stunde in der Innenstadt. Im Zuge der Demonstration kam es zu zeitweiligen Verkehrsbehinderungen.

Jetzt lesen:  Söder erklärt sich bereit zur Kanzlerkandidatur - Laschet ebenso

Polizei löst nicht angemeldete Versammlung auf

Darüber hinaus hat die Polizei ebenfalls am späten Sonntagnachmittag eine etwa 50-köpfige Personengruppe im Parchimer Wiesengrund festgestellt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um eine nicht angemeldete Versammlung handelte.

Mehrere Personen trugen dabei keine Mund- Nasenbedeckung. Beim Eintreffen der Polizei löste…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Razzien der Polizei: Postzusendungen im Internet vertickt