Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Polizisten stellten am Mittwoch gegen in einer Wohnung in der Straße An der Schwimmhalle in Wittenberge drei 16 Jahre alte Mädchen und einen 19 Jahre alten Prignitzer fest, die offenbar Drogen konsumiert hatten. Dem ging eine Ruhestörung voraus.

Die Polizisten stellten eine sogenannte Bong und Reste von Betäubungsmitteln auf einer Glasplatte sicher und brachten die Mädchen anschließend nach Hause.

Die Daten der Gruppe wurden an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt. Sie haben mit ihrem Treffen nämlich auch gegen die Eindämmungsverordnung verstoßen. Außerdem gibt es ein Strafverfahren wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!