Lesezeit: < 1 Minute

Groß Pankow. Ein 52 Jahre alter Lkw-Fahrer überquerte am Dienstag gegen 13.30 Uhr mit seinem Sattelschlepper die Bundesstraße 189 in Groß Pankow und übersah dabei offenbar einen vorfahrtberechtigten Pkw, der von einem 64 Jahre alten Mann gesteuert wurde.

Die Bundesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.

Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw gegen ein Verkehrszeichen geschoben, das umkippte und die Fassade eines Wohnhauses beschädigte. Der 64-Jährige und seine beiden 60 und 42 Jahre alten Beifahrer verletzten sich und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

PPA/glo


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!