Lesezeit: 2 Minuten

Pritzwalk. Anregende Gespräche mit den Pritzwalkern beim Bürgerempfang im Februar – das hat Bürgermeister Ronald Thiel vermisst: „Diese Gespräche fehlen mir.“ Die Bürger sollen aber trotz Corona die Gelegenheit bekommen, mit dem Bürgermeister in Kontakt zu treten. Dazu will er ab 2. März eine regelmäßige digitale Bürgersprechstunde anbieten. „Die offene Kommunikation ist mir wichtig“, sagte er.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Ausstellung von Frank Walkenhorst: TGZ stellt erneut Bilder von Prignitzer Künstler aus