Lesezeit: 3 Minuten

Wittenberge. Die Sanierungsarbeiten am Kinder- und Jugendkulturzentrum in Wittenberge sind abgeschlossen. Im Auftrag der Stadt Wittenberge, die Eigentümer des Hauses und des Grundstücks in der Schillerstraße 5a ist, wurde die Einrichtung umfassend saniert und renoviert. Die Arbeiten begannen im Mai letzten Jahres. Erneuert wurde neben den Fenstern, Bodenbelägen und Leuchtmitteln auch die sanitären Anlagen im Keller,- Erd- und Obergeschoss des Hauses.

Lese jetzt auch:  59-Jähriger baut mit geklautem Pkw schweren Verkehrsunfall

Die Gesamtkosten lagen bei rund 463.000 Euro, der Eigenanteil der Stadt bei knapp 42.000 Euro. Unterstützt wurde das Projekt durch Fördermittel aus dem Investitionspakt Soziale Integration im Quartier und Mitteln des Landkreises zur Unterstützung kommunaler Integrationsangebote.

Bürgermeister Oliver Hermann zeigte sich am Dienstag erfreut, dass mit der Einrichtung auch zukünftig ein Angebot im Bereich der Jugendarbeit vorgehalten wird. Mit dem Verein SOS-Kinderdorf Prignitz könne die Stadt auf einen verlässlichen und…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Stadtausbildungstag: Feuerwehr-Ausbildung gelingt nur gemeinsam