Lesezeit: < 1 Minute

Prignitz. In den zurückliegenden Tagen hat die Prignitzer Polizei vermehrt Kontrollen anlässlich der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie durchgeführt. So waren Polizisten der Revierpolizei am Donnerstag gemeinsam mit Mitarbeitern der Kreisverwaltung an Einkaufsmärkten in Perleberg unterwegs, um auf die Einhaltung der Corona-Regeln zu achten. Hierbei stellten sie insgesamt sieben Verstöße fest, die sie mündlich verwarnten.

Weil ein 36 Jahre alter Mann in einem Einkaufsmarkt in der Bergstraße in Pritzwalk am Donnerstag gegen 7.30 Uhr keinen Mund-Nasen-Schutz trug, wurde er von den Polizisten angesprochen und reagierte daraufhin ungehalten. Er beleidigte die beiden Beamtinnen, die eine Anzeige aufnahmen und die Personalien an das Gesundheitsamt weiterleiteten.

Ein 23 Jahre alter Mann äußerte gegen 14.45 Uhr ebenfalls am Donnerstag vor dem Einkaufsmarkt in der Bergstraße in Pritzwalk verbal seinen Unmut über die ausgeführten Kontrollen, woraufhi…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!