Lesezeit: < 1 Minute

Plau am See. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag in Plau am See insgesamt fünf Kleintransporter aufgebrochen und daraus verschiedenes Werkzeug gestohlen. Der dabei entstandene Gesamtschaden konnte noch nicht umfänglich ermittelt werden, jedoch dürfte er sich ersten Schätzungen zufolge auf über 15.000 Euro belaufen.

Betroffen war eine Firma in der Töpferstraße, auf dessen Gelände allein vier Transporter aufgebrochen wurden. In allen Fällen wurden Fahrzeugtüren gewaltsam geöffnet und anschließend teils hochwertige Elektro- und Bauwerkzeuge gestohlen.

Gleiches wurde bei einem weiteren Transporter festgestellt, den die Täter in der Gartenstraße aufbrachen. Angaben zum genauen Umfang der gestohlenen Gegenstände liegen derzeit noch nicht vor. Nach bisherigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass insgesamt drei noch unbekannte Täter am frühen Montagmorgen die Einbrüche begangen haben.

» Die Kriminalpolizei sicherte Spuren an den Tatorten u…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!