Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg. Ein 67 Jahre alter Mann erschien am Dienstag in der Polizeiinspektion in Perleberg um einen Internetbetrug anzuzeigen. Am Montag erhielt er den Anruf eines bislang Unbekannten, der sich als Mitarbeiter einer Computerfirma ausgab. Der Anrufer erklärte, dass sich auf dem Computer des 67-Jährigen ein Virus befinden soll, der durch einen externen Zugriff behoben werden könne.

Die Fernsteuerung durch den Unbekannten ließ der 67-Jährige zu. Offenbar verschaffte sich der Täter dadurch Zugriff auf das persönliche Bankkonto. Am Dienstag erhielt der Mann den Anruf eines Bankmitarbeiters, weil eine ungewöhnliche Geldtransaktion von seinem Konto stattgefunden hatte. Bislang ist noch nicht bekannt, in welcher Höhe Bargeld abgebucht wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Lese jetzt auch:  Eugen Engel-Gedächtnisturnier in Wittenberge

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Kutschen, Friesen, Trödelmarkt – 665 Jahre Streckenthin