Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Polizisten wollten in der Nacht zum Montag gegen Mitternacht in Holzhausen nahe Kyritz einen Pkw-Fahrer kontrollieren. Der Mann entzog sich jedoch der Kontrolle und fuhr einfach weiter. Nach etwa fünf Minuten kam der Autofahrer offenbar aufgrund eines technischen Defekts leicht qualmend zum Stillstand. Gegen den 29-Jährigen am Steuer lag ein Haftbefehl wegen Trunkenheit im Straßenverkehr vor. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren ohne Zulassungsplakette und gehörten ursprünglich an ein anderes Fahrzeug.

Darüber hinaus ist der 29-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, wies einen Atemalkoholwert von 0,69 Promille auf und der angewandte Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und in einem Krankenhaus durchgeführt.

Die Polizisten durchsuchten den Pkw-Fahrer und sein Auto. Sie fanden dabei Betäubungsmittel sowie zugehörige Utensilien und stellten diese sicher. Zusätzlich wurden noch ein Einhandmesser…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!