Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg. Vor 782 Jahren bezeugen das Schustergilde-Privileg vom 27. März 1239 und die sieben Monate jüngere Salzwedeler Rechtsauskunft nach Perleberg das Bestehen Perlebergs als Stadt im Rechtssinn. Die Urkunden lassen bereits eine voll entwickelte Fernhandelsstadt vermuten, was durch archäologische Funde bestätigt wird.

Die Salzwedeler Rechtsauskunft ist das älteste Zeugnis für die Existenz des Salzwedeler Rechts.

Frank Riedel mit dem Straßenschild der Salzwedeler Straße. I Fotos (2): Stadt Perleberg

Frank Riedel erklärt in dem Online-Vortrag „Stadtluft macht frei! Salzwedeler Recht für Perleberg“ auf www.stadtmuseum-perleberg.de weitere Besonderheiten der Urkunde, warum „Stadtluft frei macht“ und wie es dazu kam, dass es in Perleberg heute eine Salzwedeler Straße gibt. Den Vortrag findet man ab dem 27. März ganz unkompliziert auf der Startseite der Museumswebseite.

PPA/sp


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!