Lesezeit: < 1 Minute

Perleberg. Mitarbeiter eines Supermarktes in der Lindenstraße in Perleberg meldeten sich am Mittwoch gegen 17.45 Uhr bei der Polizei und gaben an, dass sich fünf Personen ohne medizinische Masken im Geschäft aufhalten würden.

Die alarmierten Polizisten konnten vor Ort die fünf Prignitzer im Alter von 30 bis 52 Jahren – darunter eine Frau – vor dem Geschäft feststellen. Sie hatten bereits Alkohol getrunken.

Jetzt lesen:  Astrazeneca-Impfstoff nur noch in Einzelfällen für Menschen unter 60

Während die Ordnungshüter die Identitäten eines 30-Jährigen feststellten, versuchte ein 50-Jähriger mit einer Holzlatte nach ihnen zu schlagen. Das konnte jedoch verhindert werden. Alle Personen erhielten einen Platzverweis, ihre Daten wurden an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet.

» Gegen den 50-Jährigen (1,39 Promille) wurde eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

Jetzt lesen:  Brandenburg zieht Notbremse weiter an: So geht es an den Schulen nach den Osterferien weiter

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Jetzt lesen:  Berlin: Bummeln ja - aber nur mit Test