Lesezeit: 2 Minuten

Parchim. Das Unternehmen RoweMed AG – Medical 4 Life vergrößert sich an seinem Standort in Parchim. Dafür haben jetzt am Juri-Gagarin-Ring die Arbeiten für eine neue Fertigungshalle begonnen. Der Medizintechnik-Hersteller ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von medizinischen Kunststoffprodukten. Die Expertise ist insbesondere auf komplexe kundenspezifische Systeme für das Handling von sensiblen Medikamenten gerichtet.

Lese jetzt auch:  Quandtschüler werden beim Cleanup-Day im Hainholz fündig

Nachfrage an spezifischen Medizinprodukten ist groß

Da die Nachfrage an spezifischen Medizinprodukten groß ist und diese weltweit exportiert werden, erfolgt nun die Erweiterung am gleichen Standort. „Das freut uns natürlich sehr, in der Kreisstadt ein global agierendes Unternehmen und Aushängeschild der heimischen Wirtschaft zu wissen, das weiter expandiert“, sagte Bürgermeister Dirk Flörke, der sich zusammen mit Parchims Wirtschaftsförderin Anja Bollmohr ein Bild vor Ort vom Baustart machte.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Segeletz – Sanierung beginnt