Lesezeit: 2 Minuten

Pritzwalk. Zeugen meldeten am Sonntagnachmittag der Polizei den Einbruch in einen Supermarkt in der Rostocker Straße in Pritzwalk. Vier Personen wurden offenbar auf dem Dach des Marktes gesehen. Polizisten konnten daraufhin zwei vom Tatort flüchtende junge Männer stellen und vorläufig festnehmen. Sie hatten Fleisch und Bier im Wert von etwa 60 Euro dabei, die sie offenbar zuvor aus dem Außenlager entwendet hatten.

Lese jetzt auch:  Alte Brennerei in Pritzwalk sucht Investoren mit Leidenschaft

Die beiden Prignitzer im Alter von 15 und 23 Jahren nannten einen Mittäter. Den 18-Jährigen konnten die Polizisten ebenfalls wenig später ausfindig machen und ebenfalls vorläufig festnehmen. Gegen ihn lag zudem ein Haftbefehl vor, weil er nicht zu einer Hauptverhandlung bei Gericht erschienen war.

Alle drei standen offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Drogenschnelltests reagierten positiv auf Amphetamine. Der 23-Jährige stand zudem unter Einfluss von Alkohol. Ein erster Atemtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Eine Blutprobenentnahme be…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  38-Jähriger schlägt Bekannten mit der Faust ins Gesicht