Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Zwei Kunden eines Kyritzer Einkaufsmarktes in der Straße der Jugend in Kyritz gerieten zunächst verbal aneinander, bis der Streit eskalierte. Als Resultat schlug ein polizeilich hinreichend bekannter 34 Jahre alter Mann seinen 56-jährigen Kontrahenten, bezahlte noch seine Ware und verließ den Supermarkt in zunächst unbekannte Richtung.

Jetzt lesen:  Kita-Zufahrt noch vor Ostern asphaltiert

34-Jähriger kommt in Gewahrsam

Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnten Polizisten den stark alkoholisierten und aggressiven Tatverdächtigen im Stadtgebiet antreffen. Dabei leistete er Widerstand. Der Mann wurde letztlich zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeiliches Gewahrsam genommen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Bereits am Vortag hatte der 34-Jährige einen Polizeieinsatz ausgelöst. Dabei hielt er sich in der Wohnung eines 63-Jährigen in Kyritz auf und wollte diese trotz mehrfacher Aufforderungen nicht mehr verlassen.

Jetzt lesen:  Hundewelpen-Verkauf führt zu handfestem Streit

Bei dieser Auseinandersetzung schlug un…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!