Lesezeit: < 1 Minute

Zierzow. Ein 28 Jahre alter Autofahrer soll am späten Montagabend auf der Landesstraße 81 bei Zierzow mit seinem Pkw eine Baustellenabsperrung durchbrochen haben. Das Auto kam anschließend in der Straßenbaustelle auf einem Schotterhaufen zum Stehen.

Der mutmaßliche Fahrer, der unverletzt blieb, wies bei der Unfallaufnahme einen Atemalkoholwert von 1,29 Promille auf.

Sein Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste anschließend abgeschleppt werden. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des deutschen Mannes und brachte ihn zur Blutentnahme. Zudem ist gegen den Fahrer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet worden.

PPA/ots


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!