Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Bei der Kontrolle eines 15 Jahre alten Simson-Fahrers hat sich am Montagnachmittag im Rackstädter Weg in Wittstock ein 56-jähriger Revierpolizist leicht verletzt. Er hatte bemerkt, dass an dem Zweirad kein Versicherungskennzeichen angebracht war und wollte daraufhin den Simson-Fahrer stoppen. Der Jugendliche hielt daraufhin kurz an, doch kurz bevor der Polizist das Moped erreichen konnte, fuhr der 15-Jährige los und flüchtete.

Der Polizist versuchte noch, den Jugendlichen am Rucksack festzuhalten, dabei stürzte er und verletzte sich an den Händen. Der Jugendliche setzte seine Flucht fort und stürzte dabei selbst mit dem Moped.

Der 15-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt und konnte von dem Polizisten, der ihm inzwischen mit dem Streifenwagen gefolgt war, festgehalten werden. Bei der Kontrolle des Mopeds wurde festgestellt, dass die Identifikationsnummer entfernt worden war. Zudem konnte der junge Mann keinen Eigentumsnachweis vorlegen. Das Moped wu…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!