Lesezeit: < 1 Minute

Gumtow. Ein Ehepaar kam am Donnerstag gegen 14.30 Uhr in einem Gemeindeteil von Gumtow an den Gartenzaun eines Nachbarn für ein Gespräch. Sie hatten freilaufende Hängebauchschweine festgestellt und vermutet, dass der Nachbar der Besitzer sei.

Das Paar rief den Mann und auf dem Grundstück kamen ihnen zwei Hunde bellend entgegen. Eines der beiden Tiere durchbrach den Zaun und biss zunächst die Frau und dann den Mann. Der Nachbar war inzwischen draußen, pfiff den Hund zurück und ging wieder ins Haus.

Lese jetzt auch:  Krabbelig und krautig: Biologische Vielfalt im Hartholz-Auenwald

Das Ehepaar musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Anschließend erstatteten sie Strafanzeige wegen Körperverletzung im Polizeirevier Kyritz. Die Polizisten informierten zudem das zuständige Ordnungsamt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Wittenberger Interessenring feiert 30. Geburtstag