Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Unter dem Motto: „…Langeweile? Kennen wir doch nicht!…“ bietet die Einrichtung im Jahnschulviertel der Elbestadt in diesem Jahr Kindern und Jugendlichen aus Wittenberge und Umgebung während der kompletten Sommerferien ein attraktives Programm. Neben Feriencamps an der Ostsee oder in Lenzen, einer spannenden Woche unter dem Motto „Wir können Kunst“, Theater-Workshops, Tagesausflügen nach Berlin, Dömitz oder Boltenhagen stehen im Hort der „Jahnschule“ die einzelnen Ferienwochen jeweils unter einem bestimmten Motto. So geht es unter anderem  um „Tiere gestern und heute“, „Krimi und Rätsel“ oder „Plitsch-Platsch-Wasserspaß“.

Wie bereits in den vergangenen Jahren können auch Kinder, die sonst nicht den Jahnschul-Hort besuchen, für die einzelnen Wochen und weiteren Aktionen angemeldet werden. „Die Anmeldefrist beginnt übrigens am 14. April“, informiert SOS-Mitarbeiter Sven Wendelmuth. Nähere Informationen zu allen Aktivitäten gibt es ebenfalls ab dem 14. April auf der Internet-Seite www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-prignitz/sommer2021 oder am Telefon unter den Rufnummern 03877/92620 (SOS-Familien-und Beratungszentrum) oder 03877/403131 (Hort der „Jahnschule“).

PPA/ext


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!