Lesezeit: 2 Minuten

Herzsprung. Eine 69 Jahre alte Autofahrerin aus Wittstock kam am Dienstag gegen 18.30 Uhr bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 18 zwischen Herzsprung und der Ortschaft Fretzdorf ums Leben. Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Unfall offenbar in Zusammenhang mit einem Überholmanöver eines bislang unbekannten Fahrzeugführers. Dabei kam die 69-Jährige mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und im Anschluss mit einem ihr entgegenfahrenden Lkw.

Die 69-Jährige erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unbekannte setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Im Rahmen der Fahndung, auch unter Einsatz eines Polizeihubschraubers, konnte das Fahrzeug nicht festgestellt werden.

Lese jetzt auch:  Einbruch in Sparkasse: Täter können entkommen - Polizei ermittelt

Der mit Gas angetriebene Lkw wurde durch die Kollision derart beschädigt, dass aus einem Gastank flüssiges Erdgas entwich. Bis zur Bergung am Mittwochnachmittag wurde daher ein Sperrkreis von 150 Metern festgelegt und eine Spezialfirma mit der Entleerung der Tanks beauftragt. Die Landesstraße 18 blieb bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

» Personen, die Hinweise zum derzeit unbekannten Fahrer und Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin unter der Telefonnummer 03391/3540 zu melden. Auch der Fahrer wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Lese jetzt auch:  160 Blüten für das Familienpicknick im Clara-Zetkin-Park

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Lese jetzt auch:  Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Segeletz – Sanierung beginnt