Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Augenscheinlich alkoholisiert ging ein 34 Jahre alter Mann am Donnerstagvormittag in der Straße der Jugend in Kyritz auf Passanten los und schrie herum. Die hinzugerufenen Polizisten mussten den Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten fesseln. Ein Rettungswagen wurde gerufen, mit dem der 34-Jährige schließlich in ein Krankenhaus gebracht wurde. Er hatte sich zuvor mehrfach erbrochen. Mehrere Strafanzeigen wurden aufgenommen.

PPA/pol


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Brandenburg verschärft Corona-Maßnahmen – 2G-Regel wird ausgeweitet