Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Um den Service der Touristinformation am Paul-Lincke-Platz in Wittenberge weiter zu verbessern bekommen die Mitarbeiterinnen Frauke Spiller-Witt und Sylvia Kieke derzeit einen Auffrischungskurs in English. Einmal die Woche gibt Marita Fritsch, verantwortlich für internationale Beziehungen der Stadt Wittenberge und Diplom-Sprachmittlerin für English, Französisch und Spanisch an der Kreisvolkshochschule, Unterricht im Kultur- und Festspielhaus.

Marita Fritsch (I.) beim wöchentlichen Englisch-Unterricht mit Sylvia Kieke (m.) und Frauke-Spiller-Witt I Foto: Martin Ferch

Die Sprachkenntnisse seien im Alltag hilfreich, da viele der TouristInnen, die Wittenberge zum Beispiel auf dem Elberadweg besuchen, auch aus anderen europäischen Ländern wie Norwegen oder Schweden kommen, sagt Frauke Spiller-Witt. Auch Gäste aus den USA und Australien wurden in der Touristinformation schon begrüßt. Zudem kämen auch häufiger in Englisch geschriebene Anfragen per Mail.

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!