Lesezeit: 3 Minuten

Kyritz. Im Klosterviertel Kyritz herrscht reges Treiben auf der Baustelle. Man kann nur erahnen, wie einmal der künftige Kulturstandort aussehen wird. Hier werden in den kommenden Jahren die Bibliothek, das Museum, die Touristinformation und verschiedene Veranstaltungsorte ein zu Hause finden. Nun wurde das neue „Gesicht“ des Kultur|Klosters|Kyritz vorgestellt. Im vergangenen Jahr erstellte der an der Burg Giebichenstein (Halle/Saale) ausgebildete Grafiker und Künstler Jörg Wachtel das Corporate Design, sowie das Wegeleit- und Besucherinformationssystem des Klosters.

Damit erschuf er das neue Logo, das sich an den baulichen Überresten der Klosterkirche orientiert und von dem sich ein stilisiertes „k“ für die drei Schwerpunkte des künftigen Standortes ableiten lässt.

Kultur, Kloster, Kyritz. Mit der öffentlichen oder offiziellen Übergabe des „Ausstellungshandbuches“, die Corona bedingt erst im Mai stattfinden konnte, werden ausgewählte Ergebnisse der Arb…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!