Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. Das Stadt- und Regionalmuseum in Perleberg hat – nach Voranmeldung und mit Maske – ab sofort wieder für den Besucherverkehr. Gezeigt werden beide Dauerausstellungsebenen zur Archäologie der Prignitz und zur Perleberger Stadtgeschichte sowie die neue Wanderausstellung „Stadt hat Recht. Das Magdeburger in Brandenburgs Städten“ der Arbeitsgemeinschaft Historische Stadtkerne im Land Brandenburg.

Lese jetzt auch:  Quandtschüler werden beim Cleanup-Day im Hainholz fündig

Diese Roll-up Ausstellung haben die Initiatoren um interessante Exponate aus den eigenen Beständen des Museums, des Stadtarchivs sowie mit Leihgebern aus der Altmark – aus Tangermünde und Stendal – ergänzt.

Sämtliche Prignitzer Immediatstädte „erhielten“ ihr Stadtrecht im 13. Jahrhundert aus der Altmark. Salzwedeler Recht wurde 1239 auf Perleberg übertragen. Für 1237 wird eine Übertragung des Salzwedeler Rechtes auch auf Lenzen vermutet. Wusterhausen/Dosse (um 1232), Kyritz (1237), Wittstock (1248) und auch Neuruppin (1256) wurden mit…


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Zwei Auseinandersetzungen am Rande des Perleberger Rolandmarktes