Lesezeit: 4 Minuten
» Tiefbauarbeiten für 65 Kilometer langes Trassennetz sind gestartet

Parchim-Damm/Schwerin. Vor knapp einem Jahr haben die Stadt Parchim, die WEMACOM und die WEMAG die Zuwendungsverträge für den geförderten Breitbandausbau in Parchim unterschrieben. In den vergangenen Monaten liefen dafür die umfangreichen Planungen und Genehmigungsverfahren. Vor wenigen Tagen konnte nun der symbolische Spatenstich erfolgen und damit starten in der Kreisstadt von Ludwigslust-Parchim auch die Tiefbauarbeiten für das lang ersehnte Infrastrukturprojekt.

Unter den erschwerten Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie kamen Frank Schmidt, erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Parchim, Thomas Weber vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, der Landtagsabgeordnete Wolfgang Waldmüller, WEMACOM-Geschäftsführer Volker Buck sowie WEMAG-Vorstand Caspar Baumgart in Parchim zusammen, um symbolisch die ersten Spatenstiche des Trassenbaus zu setzen.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!