Lesezeit: < 1 Minute

Wittenberge. Mit den warmen Temperaturen wird es auch in Stadtgebiet von Wittenberge dieser Tage immer grüner. Passend dazu haben Mitarbeiter des Stadtbetriebshofes kürzlich den hängenden Garten am Stern neu bepflanzt. Zuvor fand Anfang April der Rückschnitt der Pflanzen statt.

Fotos (2): Martin Ferch

Neu gepflanzt wurden jetzt insgesamt siebzig Schafgarben, dreißig Gänsekressen, fünfzig Alpenastern, fünfzig Waldbeeren, fünfzig Purpurglöckchen und einhundert Pflanzen der Sorte Fingerkraut. Auch der Bereich des Clara-Zetkin-Parks an der Perleberger Straße kann sich sehen lassen. Hier blühen derzeit rote Tulpen und laden zu einem Spaziergang im neu gestalteten Park.

PPA/wb


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Stadtspaziergang mit dem Bürgermeister durch Wittenberge