Lesezeit: 2 Minuten

Falkenhagen. 300 Tonnen Rapssaat werden täglich im Werk des Biokraftstoffherstellers German Biofuels GmbH (gbf) im Pritzwalker Ortsteil Falkenhagen verarbeitet. Das erfuhren Bürgermeister Ronald Thiel und der CDU-Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke bei einem Rundgang durch die hochtechnisierte Anlage, durch die Produktionsleiter Guido Fischer führte.


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Segeletz – Sanierung beginnt


Bürgermeister Ronald Thiel und der Bundestagsabgeordnete Sebas…